Bitte warten...
Börse Frankfurt

Aktien und Co.

Ein Börsenfilm für Einsteiger


Sind Sie neu an der Börse? Dann bietet Ihnen dieser Film wertvolles Know-how für Ihre zukünftige Kapitalanlage und will Ihnen den Einstieg erleichtern.


Dorothea und Daniel sind ein junges Paar und haben sich vorgenommen, Geld an der Börse zu investieren. Ihr Freund Lothar, ein sehr erfahrener Privatnaleger, steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Schritt für Schritt lernen Dorothea und Daniel, was es bei Wertpapieren und beim Handel zu beachten gilt.

Die TV-Moderatorin Frauke Ludowig führt durch den Film und macht immer wieder Abstecher auf das Parkett der Börse Frankfurt, wo sie mit Experten und Händlern spricht.

Sie können sich den Börsenfilm für Einsteiger hier kapitelweise herunterladen. Klicken Sie einfach auf untenstehende Links, je nach dem welche Software für Video-Inhalte einsetzen.

Kapitel 1: Geld in Aktien anlegen


ludowig_2

  • Sie lernen Daniel und Dorothea kennen, die eine Kapitallebensversicherung ausbezahlt bekommen und nun über eine sinnvolle Geldanlage nachdenken, vielleicht auch um sich einige Träume zu erfüllen. Daniel hat keine Lust auf ein Sparbuch und möchte lieber an der Börse investieren. Das Ziel ist klar, die Geldanlage über die Börse, wie das aber genau funktioniert, das wissen die beiden noch nicht.
  • Frauke Ludowig nimmt Sie zum ersten Besuch mit an die Börse Frankfurt, wo Sie lernen, was die Börse eigentlich ist.

Kapitel 2: Die erste Order


daniel_doro_lothar_2

  • Dorothea und Daniel geben ihre erste Order auf, das nötige Depot haben sie sich bereits eröffnet. Freund Lothar hilft beim ersten Aktienkauf und erklärt wichtige Begriffe und Auswahlmöglichkeiten wie Limit, KGV und Gültigkeit.
  • Sie lernen verschiedene Handelsplätze kennen. Skontroführer Dirk Müller erzählt Ihnen im Gespräch mit Frauke Ludowig, was bei der Ausführung genau passiert und was die Indizes bedeuten.

Kapitel 3: Börsengang eines Unternehmens



  • Sie sind dabei, wenn die Hamburger Hafen- und Logistik AG an die Börse Frankfurt geht. Sie erfahren, was genau beim IPO passiert, was Dinge wie Zeichnen, Preisbildungsspannen oder Zuteilung aus Investorensicht bedeutet und erleben den spannenden Moment der ersten Preisfeststellung.

Kapitel 4: Anleihen zur Sicherheit


ludowig_koch

  • In diesem Kapitel besprechen die drei Freunde, wie Dorothea und Daniel sich mit anderen Anlageformen gegen Kursschwankungen der Aktien absichern können. Sie erkennen, wie wichtig Risikostreuung im Depot ist und erfahren, weshalb Anleihen dafür geeignet sind.
  • Frauke Ludowig trifft den Rentenhändler Peter Koch ? während der Preisfeststellung für Bundesanleihen auf dem Frankfurter Parkett. Koch beschreibt Ihnen im Gespräch Merkmale und Vorteile von Anleihen.

Kapitel 5: Fonds und ETFs


ludowig_gebhardt

  • Lothar empfiehlt Dorothea und Daniel eine Anlage in Fonds als Ergänzung ? ein sehr geeignetes Instrument für die Risikosstreuung im Depot, besonders für Anleger, die sich nicht ständig mit ihrem Investment beschäftigen wollen.
  • Frauke Ludowig thematisiert den Unterschied zwischen aktiv verwalteten Publikumfonds und passiven Indexfonds. Dazu spricht sie mit Fondsmanager Henning Gebhardt von der DWS und ETF-Emittent Thomas Meyer zu Drewer von Lyxor.

Kapitel 6: Neue Anlageform Zertifikate


zertifikate

  • Daniel ist ein Anlagegedanke gekommen: Er will in Öl investieren und möchte wissen, ob das geht. Lothar erklärt ihm, dass es dafür Investment-Zertifikate gibt ? Papiere, die von Banken herausgegeben werden und mit denen man an den unterschiedlichsten Dingen wie Rohstoffe oder exotischen Märkten partizipieren kann.
  • Auf dem Parkett der Börse Frankfurt lässt sich Frauke Ludowig vom Börsenjounalisten Bernhard Jünemann von Börse Online in das Thema Zertifikate einführen, der beschreibt, was das Besondere an Zertifikaten ist und worauf Anleger achten sollten.

Kapitel 7: Optionsscheine und Knock-out-Papiere mit Hebel


Optionsscheine

  • Daniel möchte seine Gewinne an der Börse maximieren.Er hat gehört, dass man mit Optionsschneinen sehr große Chancen hat. Freund Lothar erklärt ihm, dass damit ebenso hohe Risiken verbunden sind ? bis hin zum Totalverlust.
  • Frauke Ludowig fragt bei Bernhard Jünemann nach, wie genau der Hebeleffekt bei Wertpapieren funktioniert und für welche Anleger sie überhaupt geeignet sind.

Kapitel 8: Zum guten Schluss


ludowig_dofel

  • Frauke Ludowig trifft Katja Dofel von n-tv, die täglich vom Parkett über das Börsengeschehen berichtet.

Anzeige